Cretu Michael

Samurai – Michael Cretu, Virgin 1985

Der in Rumänien geborene Deutsche ist einer der erfolgreichsten deutschen Musikproduzenten. Der Durchbruch gelingt ihm 1984 mit dem Nr.1-Hit „Maria Magdalena“, den er für die Popsängerin Sandra schreibt. Mit Michael Cretu als Produzenten, verkauft Sandra 30 Millionen Platten. 1985 erscheint Samurai, ein pulsierender, hochkarätiger Synthie-Titel. Michael Cretus kühler Gesang und sein kraftvoller Electrosound katapultieren Samurai in schwindelerregenden Chart-Höhen. Der Track schiesst europaweit in die Top 10. Auf das mächtige saxophonische Intro prallen gewaltige Keyboards die Samurai in eines der besten atmosphärischen Electropop-Songs der Achtziger verwandeln. Der Titel erscheint auf Englisch und auf Deutsch. Zeitgleich produziert Michael Cretu als Mitglied der Studioband Moti Special zwei weitere Chart-Breaker: „Cold Days Hot Nights“ und „Don’t Be So Shy“.

In den 90er ist Michael Cretu im Zenit seiner musikalischen Laufbahn: sein Musikprojekt Enigma – gregorianische Choralgesänge, unterlegt mit elektronischen Klanglandschaften – wird zu einem Welterfolg, der sich auf Platte millionenfach verkauft.

Text: Bruno Gullo

Album: The Invisible Man

Key Tracks: Samurai

Subgenre: Synthiepop