Soft Cell

Non-Stop Erotic Cabaret – Soft Cell, Some Bizzare 1981

Coverversionen sind immer schlechter als Originaltitel, so lautet ein weit verbreitetes Credo. Auf  „Tainted Love“ von Soft Cell trifft dieser Kerngedanke definitiv nicht zu. Die erste Single ihres Debütalbums Non-Stop Erotic Cabaret wurde 1981 in 17 Ländern Nr. 1 und bescherte dem Duo aus Leeds eine felsenfeste Stellung in der gewesenen Zeit des britischen Electropops. Marc Almond und Dave Ball verabreichten dem Soul-Original von Gloria Jones aus dem Jahre 1964, einen elektronischen Anstrich der niemanden unberührt liess. Das sphärische „Tainted Love“ und das vergnügte „Say Hello Wave Goodbye“ sind Achtzigerjahre-Klassiker in höchster Vollendung und prägen das erste und erfolgreichste Album von Soft Cell.

Text: Bruno Gullo

Album: Non-Stop Erotic Cabaret

Key Tracks: Tainted Love, Say Hello Wave Goodbye

Subgenre: Synthiepop