Jones “Juice” Oran

The Rain – Oran „Juice“ Jones, Def Jam 1986

Dieser amerikanische Sänger wächst im New Yorker Stadtteil Harlem auf. Anfang der 1980er-Jahre trifft er in einer New Yorker Diskothek seinen ehemaligen Schulfreund Kurtis Blow.

Die beiden schreiben gemeinsam den Titel „Rocking“. Obwohl die Single ein Flop wird, darf sich Oran Jones auch mal als Solist versuchen. Kurtis Blow bietet ihm den Song The Rain an, doch der gefällt ihm nicht, irgendwas fehlt noch. Also setzt Oran sich hin und schreibt über Nacht noch einen kleinen Monolog. Am nächsten Tag bucht er auf eigene Kosten erneut das Studio und hängt diesen Sprechgesang einfach hinten an den bereits eingespielten Song dran.

Fehlt nur noch ein zugkräftiger Name. Orange Juice ist Orangensaft, was also liegt näher, als daraus ein verkürztes Wortspiel zu machen: Oran „Juice“ Jones. Die Rechnung geht auf: The Rain wird 1986 ein weltweiter Top Ten-Hit.

Text: Ulli Wenger

Album: Juice

Key Tracks: The Rain

Subgenre: Synthiepop, Electro